Bärlauch, Allium ursinum – Steckbrief und Bilder

Bärlauch Allium ursinum

Steckbrief und Pflege-Infos öffnenschließen
Blütenfarbe
weiss
Standort
Schatten, Halbschatten
Blütezeit
März, April, Mai
Wuchsform
mehrjährig, Überhängend
Höhe
bis zu 50 Zentimeter hoch
Bodenart
lehmig, kiesig
Bodenfeuchte
sehr feucht, frisch
pH-Wert
neutral, schwach alkalisch, alkalisch
Kalkverträglichkeit
Kalktolerant
Humus
humusreich
Giftig
Nein
Pflanzenfamilien
Lauchgewächse, Alliaceae
Pflanzenarten
Bodendecker, Schattenpflanzen, Wildkräuter
Gartenstil
Naturgarten, Waldgarten

Bärlauch ist eine mehrjährige Pflanze aus der Familie der Lauchgewächse. Der sogenannte „Wald-Knoblauch“ wächst an Bachläufen, aber auch in Wäldern wo es feucht und schattig ist. Aber Achtung, der Bärlauch wird häufig mit dem Maiglöckchen und der Herbstzeitlose verwechselt und diese Pflanzen sind giftig.

Bärlauch Allium ursinumBärlauch mag feuchte und schattige AuenwälderBärlauch ist an Bächen anzutreffenZerriebener Bärlauch riecht nach KnoblauchBärlauch wird häufig mit Giftpflanzen verwechseltBlütenstand des BärlauchBärlauchblätter